Entstehung und Zielsetzung

Jahrhundertelang fristete die Falkenburg ein Dasein als unscheinbare Ruine – ein Haufen alter Steine mitten im Wald.

2004 beobachtete der Detmolder Musiker und Journalist Arne Heger, wie Steine aus der Burgruine herausgebrochen und den Berg hinunter geworfen wurden.

Um wenigstens den scheinbar kümmerlichen Rest der einst so stolzen Burg vor dem weiteren Verfall zu schützen, wandte er sich an den heutigen Eigentümer, Stephan Prinz zur Lippe.

Gemeinsam mit weiteren interessierten Bürgern gründeten sie 2004 den Verein „Die Falkenburg e.V. – Verein zum Erhalt und zur Sanierung der Falkenburg“.

Zielsetzung des Vereins ist es, die vorhandene Bausubstanz zu sichern und soweit wie möglich zu sanieren. Auch soll die Burg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Grabungs- und Forschungsarbeiten werden dabei nicht durch den Verein, sondern durch ein Team unter gemeinsamer Leitung der LWL-Archäologie für Westfalen und der Bodendenkmalpflege des Lippischen Landesmuseums durchgeführt.

Der Verein konzentriert sich auf die Öffentlichkeitsarbeit und sorgt mit seinen ehrenamtlichen Burgführern dafür, dass die Burg für die Menschen erlebbar wird.

Wenn auch Sie dieses Projekt unterstützen möchten, werden Sie Mitglied in unserem Verein.

Wir freuen uns über jede helfende Hand.

Den Flyer sowie die Beitrittserklärung finden Sie in der linken Spalte unter den Downloads.